www.puch-hobby.se

Puch Monza

Monza 4Speed  Baujahr 1985  mit Sternfelgen als Zubehör, die stemmen Montana Gl-83 aus.

Auch die cockpit ist von einem älteres Puch Modell des 70-Zahles., mit Aussparung vor Zündschlüssel, Tachometer ,Lampen des Fernlicht Warnunges und den Blinklichten.

 

Monza 4Speed war das letzte getriebte Moped  von Puch. Es wurde von Österreich hergestellt. Das Modell war 1984 ausgekommen.

Das Modell war ein versuch  bei Puch um die verlorende Verkaufzahl zu wenden. Die Neigungen überaus bei Die Jugend  hatten anderes Moped Bezeichnungen gefangen.

Puch saß   vier Getribten Kasten an dem Modell ein. Dem die Konkurrenten auch hatten. Das Modell war ein Ausgesundung an dem Grund Modell Montana,das schon 1978 in Schweden kam.

Das neues Modell wurde mit den Nahmen Monza 4 speed getauft.

Man sas Abziehbilder an dem Werkzeugkasten mit dem Schrift 4Speed.

Die Nahmen Monza hatte Puch schon in Herbst 1975 die erste mal benutzt.

Dieses Modell von Puch hatte ein dünner tank und Sattel als das späteres Modell.

Die Erste Monza Modell war schon 1977 aufgehört. Um das verwirung total zu machen gibt es kein Modell in alter Papier der Bezeichnung von Puch namens Monza 4speed.Dieses Modell hat die TypBezeichnung Montana 4 mit number 1480 an dem Schild.

Die Wahl von der Name, kann auf eine schlechte Pfantasie deuten. Vielleicht hatte man an unseres Nachbarn Land Dänemark gegluckt. Dort waren alle neue Modellen Monza genannt. Puch Monza Grand Prix,Monza und Monza Juvel  heißen die Modellen.

Vorzüglich war den Monza 4Speed Motor gleich Montana aus. .Die grösste Unterschiede war ein zusätzliche Zuteilung Getribe und das  die  Kopplungs Haube auf 4Speed schwarz war. Die neue Getriebe lag über die dritt Es macht das die Fahrer etwas mehr als früher Wechseln musst. Das Moped bekam nicht läuft schneller als 30  Kilometer pro Stunde.

Bei trimmen ab dem Motor zum beispiel ,dass den Cylinderzapfen ausdrücken, erhöhen in jeder Hinsicht die Geswindigkeit gesondert .Mit dem vierten Getriebe kriegt den Motor nicht hohe Umdrehungen.

Was war mehr geschehen ?

Blinklicht war auf Monza 4speed  Original Den von einem Batterie hinter dem Werkzeugkasten sass. Monza 4 speed war mit einer Blauen metallic  Farbe gemahlt. Das Abziehbild des Tankes ist die neue Farben die Entwerfer gegeben. Es war jetzt Grün-Blau.

1987 musst der Betribe Epoche von dise Getribte Moped zu ende. Man fortfuhr doch mit seinem grossen verkauf Modell Maxi zu herstellen. Das erst in 1991 aufgehört werden. Das Modell Maxi richtet sich zu einem ganz anderen Kundekreis, doch wurde Puch Maxi ein Moped in die Italiche Piaggo Gewerbe.

Drück hier und siehe die Verbindungs plane Monza Modellen.

Die Elektriche Verbindungen  dem alten Monza Modell kann etwas knifflig  ziehen zu sein, darfür hoffe ich das diese ganze  Zeichnung  derVerbindung helfen sollen.

Monza 4 speed Ziehungen ist dieselbe ausserdem  Die Zündschloss und warnungslichte. Monza 4speed hatte in seinem Handgriff des Linkes ein gesonderter  Toter und ein gewöhnliches Geschwindigkeitsmesser. Die übrige Ziehungen ist gleich.

 


2013-10-14        E Mail     Rennung für alte Mofa an Südhügeln